Diese Website verwendet Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Dazu werden Cookies eingesetzt. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Analyse-Software zu. Nutzung von Analyse-Software genehmigen
Joseftag
 
Joseftag
 
 
Zeit 
 

KalenderKalender 
vorheriger Monat März 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12
Tulpensonntag
3
4
Veilchendienstag
Fastnacht
5
67
Internationaler Frauentag
8
910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

iCalendar
 
  
Tipps   

Thema Sicherheit


Hier finden Sie ausgewählte Empfehlungen und Tipps rund um das Thema Sicherheit im Internet. Wichtige und aktuelle Standardthemen sind natürlich Virenschutz und Firewall.

Hinweis: Diese Informationen stammen nicht von webman-company sondern von den jeweils genannten Quellen und werden von uns vor der Veröffentlichung nicht auf eventuelle Rechtsverletzungen überprüft.

Aktuelle Infos


Weitere Empfehlungen:

 
Avira - Latest Security News
 
 
Avira - Aktuelle News
Neueste Unternehmens-News, Sicherheits-News, Produkt-Release.
Neueste Unternehmens-News, Sicherheits-News, Produkt-Release.
Avira bringt den Router für ein sicheres Smart Home auf den Markt: Avira SafeThings?
Mehr Privatsphäre und intelligente Sicherheit für das vernetzte Zuhause
Thu, 20 Dec 2018 00:00:00 +0100
Avira Password Manager: Ordnung für alle Passwörter
Avira präsentiert die neue Version des Avira Password Managers, der Struktur und Klarheit in die Verwaltung von Passwörtern und Zugangsdaten bringt.
Mon, 05 Nov 2018 00:00:00 +0100
Dreifach geschützt mit der Avira Internet Security Suite 2019
Der Premiumschutz der neuen Avira Internet Security Suite 2019 umfasst neben Malware-Erkennung und einem Software Updater nun auch modernste Passwort-Management-Funktionen.
Mon, 01 Oct 2018 00:00:00 +0200

 
Online Sicherheitsbarometer
 
 
Deutschland Sicher im Netz
Phishing: Versandbestätigung für angebliche Porno-DVD-Bestellung
Phishing-Nachrichten haben in der Regel zwei Ziele: Die Empfänger sollen persönliche Daten preisgeben ? beispielsweise über verlinkte, gefälschte Formulare im Netz ? und/oder die Geräte der Empfänger sollen mit Schadsoftware infiziert werden, indem mitgesandte Anhänge oder Links geöffnet werden.
Damit möglichst viele Empfänger Anhänge oder Links öffnen, nutzen die Angreifer hinter den Phishing-Versuchen einen psychologischen Trick: Sie versuchen die Empfänger zu verunsichern, damit diese infolgedessen unvorsichtig werden und unüberlegt handeln. So versuchen viele Phishing-Mails beispielsweise mithilfe von Drohungen (rechtliche Konsequenzen, Einschaltung eines Inkasso-Büros, Deaktivierung von Konten) eine ängstliche Reaktion zu provozieren.
Andere missbrauchen verstärkt das Schamgefühl der Empfänger: Die Polizei Niedersachsen warnt derzeit vor Phishing-Nachrichten, die wie eine Versandbestätigung einer Porno-DVD-Bestellung aussehen. Versehen mit der persönlichen Anschrift des Empfängers, soll die E-Mail Verwunderung und Unsicherheit auslösen. Weitere Informationen zur Bestellung könne der Empfänger über einen Link erfahren ? dieser lädt jedoch Schadsoftware herunter.
SiBa rät zu großer Vorsicht, wenn Sie unerwartete E-Mails bekommen ? prüfen Sie sorgfältig, ob es sich um eine Fälschung handeln könnte und kontaktieren Sie im Zweifelsfall den angeblichen Absender über eine offizielle Telefonnummer um sich zu vergewissern. Öffnen Sie bei verdächtigen Nachrichten keinesfalls Anhänge oder Links und lassen Sie sich nicht verunsichern.
Schützen Sie darüber hinaus Ihren Rechner vor Schadsoftware: Halten Sie Software und Betriebssystem auf dem aktuellen Stand, nutzen Sie einen aktuellen Virenscanner und legen Sie regelmäßige Datensicherungen an, mit deren Hilfe Sie im Fall der Fälle Daten wiederherstellen können.

Tue, 19 Mar 2019 07:23:27 +0000
Unheimlicher Kettenbrief Momo verängstigt Kinder
Gruselige Kettenbriefe machen in sozialen Netzwerken immer wieder die Runde ? derzeit warnt die Polizei insbesondere vor ?Momo?: So heißt das Mädchen mit gruseligem Gesicht, dass angeblich vor ein paar Jahren bei einem Autounfall gestorben ist und jetzt Kindern beim Schlafen zusieht, wenn diese ihre Nachricht nicht an 15 Kontakte weiterleiten.
Insbeondere das unheimliche Gesicht ? im Original übrigens eine Figur eines japanischen Künstlers ? kann auf Kinder verstörend wirken. Darüber hinaus geht Momo weiter als übliche Kettenbriefe: Das Bild und verschiedene Nachrichten wurden von Trittbrettfahrern auch anderswo verbreitet, so unter anderem unvermittelt mitten in YouTube-Videos, die sich vorgeblich an Kinder richten.
SiBa empfiehlt Eltern und Lehrkräften, frühzeitig mit Kindern über solche und ähnliche Kettenbriefe und Phänomene zu sprechen und sie entsprechend aufzuklären: Sie sollten verstehen, dass es sich um schlechte Scherze handelt und entsprechende Nachrichten einfach gelöscht werden sollten. Darüber hinaus sollten befreundete Absender solcher Nachrichten ebenfalls aufgeklärt werden.

Mon, 18 Mar 2019 07:23:02 +0000
Digitale Nachbarschaft auf der Berliner Freiwilligenbörse
Teasertext: 
Das DsiN-Projekt für Vereine und freiwillig Engagierte stellt auf der 12. Berliner Freiwilligenbörse am Roten Rathaus aus.

Fri, 15 Mar 2019 10:50:06 +0000

 
Aktuelle Fragen   

Fragen über Fragen

Wieso passiert immer genau so viel, wie in die Zeitung passt? 
Ist es bedenklich, wenn im Park ein Goethe-Denkmal durch die Bäume schillert? 
Warum laufen Nasen, während Füße riechen? 
 







  

Ihr Client 
 

Besucher Statistik 
Sie haben der Nut-
zung von Analyse-Software nicht zu-
gestimmt. Klicken Sie hier um Ihre Zustimmung zu erteilen.
 

Wetter 


 

Memory 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Play it again, Sam. 
 
 
 
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.

Bitte warten


schließen